Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 4 - Mönchengladbach - Viersen

Fair-Play-Liga

Im Kreis Mönchengladbach/Viersen geht es weiter mit der FairPlay-Liga bei den F-Junioren und Bambini

 

In dieser Saison spielen wir im F-Junioren- und im Bambini-Bereich nach den Regeln der FairPlay-Liga

 

Was sind die Ziele der FairPlay-Liga

Kindern aktiv den Fairplay Gedanken vermitteln
Kindern die Umsetzung der Regeln auf dem Feld anvertrauen - ggf. auch Konflikte selbst lösen lassen
faires Verhalten zu Beginn der sportlichen Karriereerlernen / erleben
Bewegungserfahrung sammeln lassen
das Spiel als Erlebnis wahrnehmen –

kein Ergebnisfussball

Kinder nehmen Eltern als Begleitung ohne Einfluss auf das Spielgeschehen wahr

Es gibt drei Regeln:

Die Fanregel:

Die Fans halten sich in einemangemessenen Abstand zum Spielfeld auf.

Durch die ca. 15m vom Spielfeld entfernte Fanzone wird die direkte Ansprache an die Kinder von Außen unterbunden. Die Kinder können so ihre eigene Kreativität im Spiel entfalten, ihnen wird das Spiel zurückgegeben. Anfeuern ja – Steuern nein!

Die Schiedsrichterregel: 

Die Kinder entscheiden selbst.

Die Regeln im Kinderfußball sind einfach. Da kein Schiedsrichter auf dem Platz ist, lernen die Kinder, Verantwortung für sich selbst und Mitverantwortung für andere zu übernehmen. Sie lernen, Entscheidungen zu akzeptieren.

Die Trainerregel: 

Die Trainer begleiten das Spiel aus derCoachingzone heraus.

Die Trainer verstehen sich als Gegner im sportlich fairen Wettkampf. Sie verstehen sich als Partner und Vorbilder im Sinne der Kinder. Sie geben nur die nötigsten Anweisungen und helfen den Kindern bei der Regulierung des Spiels.

So senden die Spielfelder aus:

Download Vortrag FairPlayLiga (4 MB )
Ein Vortrag des Fußballverbandes Mittelrhein zeigt Erfahrungen und Bedingungen der Einführung in unserem Nachbarverband.